Schlagwort-Archive: Gewinnspiel

einfach eee, einfach mobil, einfach gewonnen

Einfach gewonnenDas ist ja mal ein Start in den Weihnachtsentspurt. Bescherung war nämlich schon. Ich habe hier für ein Gewinnspiel von einfach-eee.de geworben. Ich landete also in einem  Lostopf und gewann. Heute kam die Nachricht, dass ich mich demnächst über einen Fonic Surf Stick mit Prepaid-Karte freuen darf. Das tu ich. Hab mich irre gefreut. Schöner Effekt. Weil ich auf der Gewinnerliste stehe verirren sich einige Leser mehr auf sofytyska.wordpress.com. Also schon mal nen recht herzlichen Dank rüber zu einfach-eee.de. 

fonicusbIch habe schon mit dem selben Teil von vodafone ziemlich gute Erfahrungen gemacht. Deswegen bin ich auf jeden Fall schon mal auf eines Kräftemessen der beiden Anbieter neugierig. Ok, etwas unfair ist der Vergleich, da es sich bei vodafone um einen Vertrag handelt, beim Fonic Surf Stick um einen Prepaid-Tarif.  

Übrigens gibt es auf einfach-eee.de nicht nur anständig was zu gewinnen, sondern auch Tipps zum eeepc, Tutorials und Tests. Reinschauen lohnt sich immer.

Gewinnen!!!Gleichzeitig möchte ich auch nochmal auf das Gewinnspiel auf sofatyska.wordpress.com hinweisen. Das Preispaket fällt bei mir etwas kleine raus, aber vielleicht bin ich ja auch bald in der Lage größere Preise zu verlosen.

Rundumschlag II plus Gewinnspiel

Rundumschlag heißt wieder mal: Ich habe keine Zeit zu Bloggen. Trotzdem tut sich einiges. Unten im Eintrag gibt es übrigens einiges zu gewinnen…

ingvarson2

1.) Ich bin groß geworden. Als Travianer zockte ich ne Zeit lang um Gold, suchte mir nen Beruf und kämpfte in der Arena. Recht lustig, aber ned wirklich mein Ding. Ab und an schau ich zwar noch rein, aber meistens nur um ne Runde zu spielen oder schnell einen Gegner zu besiegen. Das heißt aber nicht, dass ich nicht mehr zocke. In der World of Warcraft drehe ich nun meine Runden als Ingvarson. Momentan ist der tapfere Racker ein Krieger Stufe 11, Schmied und Schneider. Ich bin, sobald es die Zeit erlaubt fleißig am leveln. Ist schon irre, dass ich in den Jahren des Bestehens nur einmal reinschnupperte und dass es mir damals nicht schon gefiel.

Lukreziamarkt am Haidplatz2.) Es weihnachtet sehr. Christkindlmärkte sollenn ja Weihnachtsstimmung verbreiten. Die verging mir recht schnell als ich fast von einem halben Meter Bratwurst erschlagen wurde. Am Lukreziamarkt in Regensburg (Haidplatz und Kohlenmarkt)stürzte ich mich ins Getümmel um ein paar nette Fotos zu schießen. Am Würstlstand drehte sich ein Mädchen mit so einem Ungetüm um und rasierte mir fast die Birne. Naja, ausser nem Senffleck auf dem Käppi habe ich nix abbekommen und der Würstbrater versicherte mir: „De is frisch, da wär eh nix passiert.“ Na denn, Mahlzeit.

Deutsch-Amerikanische weihnachtliche Freude3.) Ich habe den Osterhasen gesehen. Ja echt, leibhaftig stand er vor mir. Mit seinen langen Ohren, seinem Stummelschwänzchen und seiner roten Zipfelmütze. Ja echt. Zumindest ist der Fellknäuel Stammgast in der Westernstadt Pullman City. Ich dagegen lief am Sonntag zum ersten Mal dort auf. Es regnete. Etwas erwärmt hat mich die Gulaschsuppe im Salon. Die Show mit Osterhase, Little Santa, Rudy, Snowy und Santa Claus ließ mich dagegen recht kalt. Den Kids gefiels. Recht so. Schließlich geht’s ja um leuchtende  Kinderaugen und prall gefüllte Nikolausbeutel bei amerika-like Schaulaufen. Oder etwa doch nicht.

4.) Kaum zu glauben. Ich blogge recht selten derzeit und trotzdem wächst die Zahl der Leser. Im Schnitt lesen momentan 20 Internetuser den Blog täglich. Mal sehen wie der Schnitt nach oben geht, wenn ich „World of Warcraft“ tagge. Mit meinen ständigen Eintraägen zum Thema eeepc lagt ich auf jeden Fall ganz gut. Also, danke erstmal und weil das nicht reicht, gibts ein kleines Pakerl zu gewinnen. Is ja Weihnachten dacht ich mir…

Gewinnen!!!Also zu gewinnen gibts ein Paket gefüllt mit:
– einer CD „Der Wurschtkuchlhund“, ein Regensburger Original spricht die Geschichte einer uraltgen Wurstbraterei an der Steinernen Brücke.
– das Buch „Aufgewachsen in Regensburg“, es erählt von der Kindheit in den 50er Jahren in der  Domstadt.
– einem USB-Gadget „Rammel-Hund“. Versorgt durch Spannung aus dem USB-Port macht er das was er am besten kann: Rammeln.
– den Bestseller „Der Seelenbrecher “ von Sebastian Fizek.

Wer gewinnen will bekommt muss eine kleinee Aufgabe bewältigen. Bastelt mir ein Banner, welches oben auf http://www.sofatyska.wordpress.com thronen soll. Das schönste gewinnt. Wer nicht so handwerklich am Rechner begabt is kann mir auch einfach nur ne E-Mail schicken. Vielleicht lasst ihr euch ja was einfallen was noch gut in den Blog passen würde.

Gewinn-E-Mail:    rgbg@mac.com

So dann mal viel Spaß…

Einfach eee, einfach b-day…

Zu meinen RSS-Essentials gehört auch einfach-eee.de. Die Macher präsentieren immer die heißesten News vom Netbook-Markt. Seit einem Jahr bloggen sie über eeepc und Co. Den Jahrestag nutzen sie für ein Gewinnspiel bei dem es jede Menge nützliche Gimmicks und Bücher um die kleinen Helden des Alltags, zu gewinnen gibt. Hier der Link zum Gewinnspiel: http://www.einfach-eee.de/intern/kleines-gewinnspiel/#more-559