Archiv der Kategorie: Musik

Das Piano rockt

bild-1Guns’n’Roses war definitiv eine der Bands die mich durch meine Jugend begleiteten. Mal rockig, mal ruhig sorgten die Combo um Axl Rose immer für die richtige Stimmung. Auf das letztjährige Comeback war ich dann aber doch nicht so scharf. Meine volle Aufmerksamkeit genießt dafür momentan Victoria Bergsmann. Ihr Solo-Project „Taken by Trees“ wagte sich an „Sweet Child ‚o Mine“ der amerikanischen Hard-Rock-Legenden ran. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Auf ihrer Webseite gibt es Infos, Bilder und Tourtermine: http://www.takenbytrees.com/.

Tonspion bietet den Song zum Gratis-Download an: Hier klicken

Sehr sinnvoll

ParkscheibeAuf der Suche nach neuen Gratis-Apps für den iPod Touch bin ich auf diese unglaublich geschickte Anwendung gestoßen. Eine Parkscheibe soll auf dem Display des Geräts ticken und sich selbst nachstellen. Die App lässt mich ziemlich kalt, da ich sie für den so ziemlich größten Schrott im App-Store halte.

Was mal richtig gut war, war der Kommentar den ein User als Rezension hinterließ.  Alles klar. Oder?

rezension1

Regensburg rockt

logo_dl

Regensburg: Popetown, Heimat der Knackersemmel, Studentenstadt, Dom- und Donaustadt, Mittelpunkt der Oberpfalz – nicht gerade ein Platz für eine melodische Metalband. Umso verblüffter war ich als ich von Deadlock gelesen habe. Bis jetzt habe ich nach guten Metal immer in Skandinavien gesucht. Aber warum in die Ferne schweifen?

Das Sextett um Sängerin Sabine Wenger released am Freitag (16. November) ihre neue CD „Manifesto“ im Gloria in Regensburg. Vorher (14. November) laden sie zum Pre-Listening in die Rockkneipe Banane. Würde ich am Freitag nicht arbeiten wären beide Konzerte ein absoluter Pflichttermin. So bleibt mir nur die Vorfreude aufs neue Album.

Auf der Homepage von Deadlock stehen ältere Songs zum Download bereit. Auch auf der Bandseite auf Myspace gibts ein paar Titel zu hören. Harte Riffs, eine liebliche Frauenstimme, feines Black-Gegröhle (Growls) und pfundige Drumparts gibt’s das auf die Ohren. Aber: Die Band bleibt dabei melodisch, was mir mehr liegt als sinnloses Rumgeplärre.

Straight Edge ist das Motto der Band. Will heißen: Kein Alk, kein Rauch, keine Drogen. Und: Die Band lebt vegan. Das wirkt sich auf die Texte aus. Die Natur und Tiere liegen den Metalern am Herzen. Momentan boomt die Band. Fachmagazin wie der Metalhammer oder Rock Hard sind voll des Lobes. Die sechs Rocker tingeln durch ganz Europa. Vorbildlich, im Zeitalter von One-Hit-Casting-Show-Wonders.

Also: Einfach mal reinhören und bei ordentlich Metal abschalten – oder besser: lauter schalten.

Jugend, total turbo…

Nein, ich wusste nicht was mich erwartet. Halloween der Turbojugend Salzburg. Turbojugend ist eine Fanvereinigung der norwegischen Musiker Turbonegro. Rockig gings also in die Nacht des Grauens. Also, erstmal ab unter die Maske und fertig ist das erschreckend gute Kostüm. Über meine Freundin wurde ich zum Fotografieren angeheuert.

Partypics knipsen kann jeder, aber bei etwa 250 Rockmusikfans mal eben die Kamera stillhalten… aber hallo. Na denn. Es war echt stark. Nette Leute, alle fotogeil, null kompliziert. So mag ich das. Und ich selbst war auch begeistert. Es rockten nicht nur die DJs der Turbojugend Salzburg, sondern auch die Jungs von Futonegro. Abgerundet wurde der Spaß von einer Belly Dancerin und einer Burlesque Show. Morgens, als der Spuk ein Ende hatte war ich jedenfalls froh, das ich dabei sein durfte.

Mit dabei waren die Turbojugenden aus: Salzburg, Linz, Wien, Augsburg, Regensburg, Bernau, Chiemsee, Bad Reichenhall, und noch einige mehr…….

Nicht gesucht. Gefunden.

Musik, zwo ,drei, vier. Beim stöbern im Net bin ich auf eine interessante Band gestoßen. Midnattsol. Freunde der skandinavischen Rockmusik haben ihre Freude mit der deutschen Band mit norwegischen Texten. Meist handelt es sich um skandinavische Geschichten. Im Hintergrund feinster melodischer Gitarrenrock, bzw. -metal. Mal mystisch, mal hart, mal soft. Das Sextet um ihre beiden Sängerinnen hat schon mit ihrem Erstlingswerk eine große Fangemeinde begeistert. Das zweite Album Nordlys ist noch melodischer und trifft genau meinen Geschmack.

Nur mal so zur Info: Mein Musikgeschmack ist breit gefächert. Jack Johnson, Johnny Cash, Takida, Nightwish, Angels & Airwaves, Neil Diamond – Rock bildet immer noch die meisten Genres in meiner iTunes-Bibliothek, aber auch Moby, Chemical Brohers und Moonbotica haben sich einen Platz in den Top20 erkämpft.