Rundumschlag Part I

Die ersten Flocken fallen, es kehrt die Zeit der Ruhe ein. Anscheinend hab ich mir das ein wenig zu sehr zu Herzen genommen und den sofatyska-blog vernachlässigt. Genau für solche Fälle gibt es in Zukunft den Rundumschlag. Kurz und knapp gibt es hier dann News in aller Kürze. So on…

gOS auf dem eeepc

Mein eeepc, ich und das Betriebssystem. Ich war ja vom ubuntu eee ziemlich begeistert, dachte dass es da sicher nix besseress vom Handling her gibt, Falsch gedacht. gOS, das Good Operation-System, haut mich aus den Socken. Ein Dock a la Mac OS X gefällt mir als Macianer natürlich. Auch das restliche Handling ist einfach ziemlich cool. Relative viele Google-Application machen aus dem gOS fast schon ein Google-OS. Besonders geschickt  schafft es die größte Suchmaschine, Anwendung im Netz mit dem heimischen Desktop zu verbinden. Prism heißt das Zauberprogramm. Die grobe Beschreibung: Eine Browser ähnliche Oberfläche ohne Buttons lässt Webapplicaationen wie Mail oder Kalender so aussehen, als liefen sie wie ein Programm. Geschickt oder? Einziger Hacken bei gOS: Das W-Lan funktioniert nicht und zahlreiche Bugfixes wollen ihren Job nicht verrichten.

Kurze FilmeDas es mir kurze Filme angetan haben war schon mal Thema. Die Regensburger Kurzfilmwoche nicht. Seit letzter Woche tummeln sich Nachwuchsregisseure und Medienstudis in der Domstadt. Alle sind vertreten, nur ich glänze mit Abwesenheit. Warum? Habs nicht geschafft meine Akkreditierung abzuholen. Blöd… Wahrscheinlich hätte ich aber nicht  mal Zeit, mir einen Zehn-Minuten-Streifen anzusehen.

Zeit hat mich auch mein iPod touch gekostet. Ein Update war fällig. Oder besser das EINE. Genau das nämlich, welches das Abschalten der Wörterbuchkorrigierfunktion beinhaltet. Die sorgte nämlich grundsätzlich für schlechte Stimmung in Foren und Boards und war ziemlich schlecht umgesetzt. Da kamen dann abenteuerliche Sätze raus, die beim E-Mail-Empfänger schon mal  einen besorgten Anruf hervorriefen. Langsamer oder schneller? Die Frage kam gestern auf als die unglaublich wichtige Frage „Und? Schon geupdatet?“ im Raum stand. Weder noch. Mehr Leistung erkenne ich weder beim Browser, noch beim Mail. Lediglich die bessere Position der Suchmaske für Google fällt ins Auge. Und was mit zunehmender Anzahl der Applicationen noch ganz praktisch ist. ein Triple-Klick auf den Homebutton führt zurück zum Startbildschirm. Langes Blättern ist also Schnee von gestern.

Update-Time

Apps… Wer bin ich. MySpace, Facebook, Last-fm, Twitter, lokalisten. Wer was über mich raausfinden will hat keine Probleme. Irgendwie bedenklich, wenn man so überall seine Spuren hinterlässt. Bedenklicher, wenn es dann auch noch Applicationen für den iPod Touch  / das iPhone gibt die mobil auf die Dienste zugreifen. So ganz nach dem Motto: Ich schreib mal der Welt, dass ich mich gerade aauf dem Klo meines Lieblingsrestaurants befinde. iPhone inklusive, Klopapier exklusive.

Advertisements

Eine Antwort zu “Rundumschlag Part I

  1. Pingback: Betriebssystem update Nr. 10 « sofa tyska

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s