Gelbe Karte, Test, Zeit…

Also ein kleiner Kaffee-Fetischist steckt ja schon in mir. Das schwarze Getränk hat mich schon ganz schön in den Bann gezogen. Jetzt hatten wir gestern ne gelbe Karte im Briefkasten, einen Benachrichtungsschein des Pakerlschubsers. Darauf der dezente Hinweis, dass unsere neue Senseo endlich kommt. Ok, nix besonderes, aber kennt ihr jemanden der schon die Tassimo, Dolce Gusto und Senseo besessen hat. Dazu noch ne Kaffeemaschine und einen Handfilter, der übrigens ganz schön oft zum Einsatz kommt. Handgefilter schmeckt nämlich besser. Also zurück zu den Kapsel-Kaffee-Zubereitern. Espresso, Cappuccino, Macchiato. Mittlerweile gibt es kein koffeinhaltiges Heißgetränk, das die Geräte nicht mehr hinkriegen.

Die Tassimo war meine erste Maschine. Regelmäßig habe ich mich mit den heißen Kapseln, beim rausnehmen, verbrannt. Der Geschmack war ok. Die Auswahl an Getränken ebenfalls. Ich würde sie mir trotzdem nicht mehr kaufen. Die Pads waren einfach zu teuer.

Womit wir schon bei Kandidat Nummer zwei wären: Die Dolce Gusto. Und die geht richtig ins Geld. 16 Kaffeekapseln, 4,49 Euro. Für einen Becher brauche ich zwei 56 Cent für eine Tasse Kaffee. Selbiges gilt für Cappu, Latte ud Co. 8 Milchkapseln und 8 Kaffeekapseln kosten 4,49 Euro. Da kommt man schnell auf zwei Euro Kaffeekosten. Pro Tag und zuhause. Trotzdem: Der Geschmack ist Wahnsinn. Definitiv die beste Maschine. Der Milchkaffee cremig, der Espresso kernig. Die Dolce Gusto weiß was müde Männer munter macht. Leider ist bei uns der Tank oder der Dichtungsgummi defekt. Jetzt heißt es: Wasser für eine Tasse rein, zubereiten, Restwasser wegschütten sonst schauts in der Küche aus wie unter der Dusche.

Last, but not least. Die Senseo. Billig. Gut. Macht Kaffee zu nem anständigen Preis. Sogar den Cappuccino kann man trinken. Keine Geschmacksexplosion wie bei der Dolce Gusto, aber ok.

Ich liebe meine Dolce Gusto. Ein Kaffee, den Mac aufgestellt und bloggen. Da kann ich echt gut entspannen. Wäre da nicht eines meiner größten Probleme, dass ich habe: Zu wenig Zeit. Ich habe einfach zuviele Interessen. Deswegen bin ich auch nicht so zum blogen gekommen und hab mal zwei Tage pausiert. Na gut, dann mal wieder ans Werk.

Greetz from Friitz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s