The good old hockey game

Ich dachte ich kann ohne. Geht aber nicht. Eishockey. Jahrelang spielte ich in mehreren Hobbteams. Dann die Entscheidung: Ich hör auf. Letzten Samstag war ich wegen einer Geschichte in der Donauarena Regensburg. EVR gegen EC Sternstunden. Ein Benefizspiel. Aber nicht die Action auf dem Eis nahm mir die Entscheidung ob ich jemals wieder spiele ab. Der Geruch war es. Eis riecht. Es riecht nach vielen alten Erinnerungen. Und all die schossen mir in den Kopf. Mein Zweikampf mit Roman Mucha, die Anfänge mit den Sinzinger Altwasserhawks, Trainingslager in Marienbad und aufregende Duelle beim Regensburger Summer Jam.

Also ging ich heute morgen auf’s Eis. Mit den Maddogs Saal und den Bonebreakers Regensburg. Erster Eindruck: ausbaufähig. Es lief für das erste Mal ganz gut. Ich weiß noch wie ich mich anziehe, wofür ein Hockeystick gebaut wird und wo das Tor steht. Was ich nicht beachtete war, dass ich wohl etwas zugelegt habe. ja, an Gewicht. ich schwöre, dass ich jedes Gramm gespürt habe. Jetzt heißt es arbeiten. An mir. Konditionell muss ich besser werden, und einige Kilo sollen runter. Die Beweglichkeit und Fitness werden es mir danken. Da bin ich mir jetzt schon sicher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s