Schock

Gerade überlege ich ob ich wieder Eishockey spielen soll. Ohne fehlt mir was. Habe vor zwei Tagen das Eis der Donauarena gerochen. Ein Duft den ich nur zu gut kenne. Und dann diese Nachricht:

Tscherepanow stirbt bei KHL-Spiel

Ein junger talentierter Russe (Awangard Omsk, 19 Jahre). erzielt ein Tor, bricht mit einer Herzattacke auf der Bank zusammen. Nächstes Jahr wären im die Türen in die NHL, die amerikanische Eliteliga, geöffnet worden.

Update: Wie jetzt bekannt wurde brach Alexei Tscherpanow nach einem Zusammenprall mit seinem Team-Kollegen Jaormir Jagr zusammen. Daraufhin verlor er das Bewusstsein. Im Spital erlag er seinen Verletzungen.

Update 2: Angeblich war das Talent herzkrank. Aber: Der Notarztwagen, der bereitstehen müsste, soll vor Ende des Spiels nicht mehr anwesen gewesen sein. Quelle: Sport1.de
In der aktuellen Saison erzielter er in 14 Spielen sieben Treffer und machte fünf Assists für Omsk.
Ich bin geschockt. Kannte ihn nicht, aber irgendwie berührt es mich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s