Die Vergangenheit holt mich ein

Schleimig, brutal, witzig, patriotisch, meine Jugend. Naja, nicht direkt meine Teenagerzeit verlief so, aber wenigstens haben die Ghostbusters ein wenig Action in meine jungen Tage bebracht. Starschnitte in der Bravo, kleine Action-Spielfiguren bei denen nach dreimal spielen der Strahl der Geisterabwehrwaffen wegbrach wie derzeit der DAX und die Gründung eines Fanclubs gehörtn zum wöchentlichen Ablauf meines Lebens.
Lange war es ruhig um die Para-Psychologen Dr. Peter Venkman, Dr. Raymond „Ray“ Stantz, Dr. Egon Spengler und den Angestellten Winston Zeddemore. Dann holte mich heute die Vergangenheit ein. Nervös las ich auf Kino.de das ein dritter Teil in Planung ist. Das Drehbuch steht jedenfalls. Verblüffend: Neben den alten Geisterjägern soll wohl eine zweite Generation herangezüchtet werden. Mit Teeny-Idolen und Komikern sollen die in die Jahre gekommenen Draufgänger aufgepeppt werden. Bill Murry, aka Dr. Peter Venkman, würde sich auch freuen einen weiblichen Geisterjäger an seiner Seite zu haben. Ok, wenn es sein muss. Ich finde die Verjüngung ging schon bei der langerwarteten Indiana-Jones-Fortsetzung schief. Und mal ehrlich: Es gibt nur einen Ghostbuster, bzw. vier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s